Pipol - Fragen Sie unsere Experten

Durch Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und ihr zustimme und den Einsatz von Marketing-Cookies akzeptiere.

Danke!
Ihre Anfrage wurde erfolgreich empfangen.

So gewinnen Sie die Herzen der Mitarbeiter für den Wandel Ihres Unternehmens

Montag, Januar 20, 2020

Ihre Leute auf einen neuen Kurs mitzunehmen, kann eine schwierige Aufgabe sein.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass die höchste Hürde auf dem Weg zu tiefgreifenden Umwälzungen der Widerstand der Belegschaft ist. Untersuchungen haben gezeigt, dass Initiativen zur Steigerung der Performance in Unternehmen zu etwa 70 % scheitern. Die Hauptursache dafür ist der menschliche Instinkt, der sich Veränderungen widersetzt.

Wir von Pipol sind mit dem Phänomen bestens vertraut. Seit zwei Jahrzehnten erleben wir Widerstand gegen die Implementierung neuer Systeme, wo auch immer in der Welt wir arbeiten. Meistens, weil die Unternehmen den Faktor Mensch zu wenig berücksichtigen. In den letzten Jahren stellen wir jedoch eine leichte Verbesserung fest. Immer mehr Projektleiter verstehen, wie stark dieser Widerstand ein Projekt behindern kann. Hier sind einige von Pipols Taktiken, mit denen wir die Skepsis der Beteiligten überwinden.

Verstehen Sie die Denkweise Ihrer Leute

Erfolgreiche Veränderungsmanager bemühen sich darum, die Haltungen der Mitarbeiter überall im Unternehmen zu verstehen. Sie machen sich bewusst, welche neuen Denkweisen notwendig sind, um den gewünschten grundsätzlichen Wandel zu ermöglichen. Gute Manager erkennen außerdem, welche alltäglichen Arbeits- und Verhaltensweisen sich ändern müssen, damit die Transformation Erfolg haben kann.

Storytelling: die Geschichte vom Wandel

Die Story, die Sie über den anstehenden Wandel erzählen, könnte eine vereinfachte Form Ihres Business Case sein. Vielleicht handelt sie aber auch mehr von den unmittelbaren Vorteilen, die die Mitarbeiter erwarten können. Welche Geschichte Sie auch immer erzählen – sorgen Sie dafür, dass der Mehrwert genannt wird, den die Transformation bringt. Auf diese Weise entsteht eine positive Vision vom Unternehmen nach dem Wandel. Formulieren Sie Ihre Story so, dass sie bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Anklang findet, die am Veränderungsprozess unmittelbar beteiligt sind.

Richtige Führung von Anfang an

Veränderungen finden nur statt, wenn sie von oben propagiert werden. Sorgen Sie dafür, dass Sie die richtigen „Botschafter“ aus der Führungsebene Ihres Unternehmens einbeziehen, denn sie fungieren als Rollenmodelle für das richtige Verhalten und sie verstärken laufend die Vision vom Projekt und seinen Vorteilen für alle im Unternehmen.

Anerkennung geben und Belohnung ausloben

Ihr Unternehmen arbeitet mit einem System aus Anerkennungen und Belohnungen, auf die die Mitarbeiter ihre Tätigkeit ausgerichtet haben. Vielleicht erhalten sie Boni für das Erreichen von KPI, die es schon bald nicht mehr gibt? Je früher Sie dieses System ändern, umso leichter wird der Übergang. Führen Sie Anerkennungen und Belohnungen ein, die jene Leitlinien und Prozesse verstärken, die die Transformation des Unternehmens voranbringen. Jede/r einzelne Mitarbeitende entscheidet jeden Tag selbst, wie stark er oder sie sich für das Projekt einsetzen will. Schaffen Sie die richtigen Anreize.

Alte Gewohnheiten halten sich hartnäckig. Erfolgreiche Führungskräfte streben danach, die Herzen aller Menschen im Unternehmen zu gewinnen. Ihre Mittel sind umsichtige, klare und beständige Kommunikation sowie angemessene, motivierende Anerkennung. Wenn Sie Ihre eigenen Leute auf die richtige Art einbeziehen, werden selbst die Verschlossenen unter ihnen plötzlich offen für den Wandel und gehen neue Wege mit. Manchmal werden sie sogar zu Botschaftern des Wandels – und genau die braucht Ihr Projekt, um den dramatischen Performance-Sprung zu vollziehen, den Sie anstreben.

Danke!
Ihre Anfrage wurde erfolgreich empfangen. Whitepaper herunterladen