Pipol - Fragen Sie unsere Experten

Durch Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und ihr zustimme und den Einsatz von Marketing-Cookies akzeptiere.

Your request has been successfully submitted and is being processed. Our team will reach out within 24 hours.

Digitale Transformation

Vier Wege zum digitalen Powerhouse

Mittwoch, Dezember 11, 2019

Die Unternehmen, die in Sachen Digitalisierung zu den Platzhirschen gehören, haben auf vier entscheidende Schritte gesetzt:

Laut einer aktuellen Studie von McKinsey zum Thema Digitalisierungsstrategien erzielen etablierte Unternehmen, die bereits zu über 20 % digitalisiert sind und im Zuge der Transformation ihres Kerns neue, digitale Geschäftsfelder eröffnen, oft organische Umsatzsteigerungen von 25 % und mehr. Diese Steigerungen erreichen sie mit einer Wahrscheinlichkeit, die doppelt so hoch ist wie bei traditionell arbeitenden etablierten Unternehmen. Eine separate Marktstudie hat vier entscheidende strategische Schritte zu Tage gefördert, durch die sich die wirtschaftlichen Top-Performer von anderen, weniger erfolgreichen digitalisierten Etablierten unterscheiden.

  1. Gezielte Bereitstellung von Digitalisierungskapital: Die Top-Performer unter den Unternehmen sagen, dass sie dieses Kapital zu gleichen Teilen in die Digitalisierung ihres Kerngeschäfts und in die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsfelder investieren, während andere Unternehmen den Hauptteil ihrer Mittel auf die Digitalisierung des Bestandsgeschäfts verwenden.
  2. Sicherstellung starker IT-Ressourcen: Die Digitalisierung des Kerngeschäfts bleibt im Mittelpunkt, obwohl der Return on Investment hier vergleichsweise moderat ausfällt. Unternehmen, die ihre IT-Tasks für das Kerngeschäft optimal erledigen, machen schnellere Fortschritte auf dem Weg zur vollen Digitalisierung und bei der Bewältigung der wichtigsten digitalen Aufgaben als andere.
  3. Nutzung grundlegender und erweiterter digitaler Technologien in allen Unternehmensteilen: Beispielsweise sagen 78 % der Unternehmen, die KI in einer oder mehreren Business Units getestet oder fest eingeführt haben, dass ihnen dies einen moderaten bis deutlichen Mehrwert verschafft hat.
  4. Integration digitaler Technologien in tägliche Arbeitsabläufe: Unternehmen, die diesen Schritt vollzogen haben, sagen, dass auch ihre digitale Transformation ein Erfolg war und nachhaltige Performance-Verbesserungen gebracht hat.

Jedes Unternehmen hat seine eigene Definition für digitale Innovation und seine eigenen Wettbewerbsherausforderungen – das sollte seine digitale Strategie widerspiegeln. Mit einer dualen Strategie für die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsfelder einerseits und die Digitalisierung des vorhandenen Kerngeschäfts andererseits – und dem Nachvollziehen der vier genannten, entscheidenden Schritte– kann sich jedes Unternehmen in ein digitales Powerhouse verwandeln.

Wenn Sie Hilfe bei der Entwicklung ihrer eignen digitalen Strategie benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an Pipol.

Your request has been successfully submitted and is being processed. Our team will reach out within 24 hours. Whitepaper herunterladen